Euromillionen-Jackpotgewinn — Busfahrer machen ein Vermögen

12 Busfahrer aus Großbritannien denken ernsthaft darüber nach, ihren Job zu kündigen, nachdem sie den EuroMillionen-Jackpot von 45 Millionen Euro geknackt haben.

Das Busunternehmen ‘Stagecoach’ hat möglicherweise ein Viertel seiner Corby-Busfahrer verloren, da deren Lottosyndikat jedem von ihnen 3.169.553.00 Pfund eingebracht hat, nachdem sie den kürzlichen EuroMillionen-Jackpot von 38 Millionen Euro unter sich aufgeteilt haben.

Wie Sie sich vorstellen können, sind diese glücklichen Busfahrer aus allen Wolken gefallen, als sie plötzlich so eine hohe Summe gewonnen haben.Allem Anschein nach kam der Gewinn gerade im richtigen Augenblick, da sie nämlich eigentlich kurz davor waren, das Lottospielen aufzugeben, nachdem sie 3 Jahre lang nichts gewonnen haben. Sie sind jetzt wohl heilfroh, dass sie nie aufgegeben haben. Wie das Sprichwort so schön sagt: “Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.” 

 

Ein Vermögen durch 12 geteilt ist immer noch ein Vermögen

Jedes Mitglied des Syndikats erhält die schöne Summe von 3,1 Millionen Pfund und kann sich nun bestimmt mehr als nur eine luxuriöse Shopping-Tour leisten. Diese glücklichen Fahrer können sich nun sowohl eine ganze Flotte von Luxusschlitten als auch Ferienhäuser auf tropischen Inseln leisten. Eines der Syndikatsmitglieder, Jon Noakes, ist ein großer Aniston Martin Fanatiker, der sich nun kurzum ein (oder vielleicht auch zwei) seiner
Traumautos leisten kann. Er hat anscheinend gesagt, dass er nie wieder einen Bus fahren wird.

 
Die anderen Busfahrer haben ebenfalls große Pläne für ihren riesigen EuroMillionen-Gewinn. Stephen Derrick sagte, er habe vor eine Wohnung im Ausland zu erwerben. Charles Connor möchte wieder die Schule besuchen und eine Fremdsprache lernen sowie einem Golfclub beitreten. Charles Gillion, der dieses Jahr schon in Rente gehen sollte, wird sein Leben in Freiheit und vor allem Freizeit wahrscheinlich schon etwas vorzeitiger antreten (und mit einer leicht höheren Rente).  

Auch wenn unter den Investitionsplänen der Busfahrer neue Häuser, atemberaubende Autos und Traumreisen sind, haben sie sich natürlich alle Prioritäten gesetzt. Die Familie steht dabei immer an erster Stelle und manche planen auch ihr Geld in Bildung zu investieren oder Schulden abzuzahlen.

Was würden SIE mit einem 
Euromillions Jackpot machen?

Nachdem sie ihr Leben lang Menschen durch Englands Straßen kutschiert haben, können die Busfahrer nun ihr Leben mit weitaus mehr Gelassenheit angehen. Wir wünschen ihnen alles Gute mit ihrem Euromillionen-Lotteriegewinn. 

Ein Duzend Busfahrer und ein riesiger Scheck …

 

Lottery Bus Drivers

 

Eine Hand wäscht die andere

Selbstverständlich werden diese glücklichen Lottogewinner nun nicht alle plötzlich zu Sonntagsfahrern.

Eine weitere Busfahrerin, Hazel Loveday, ist nur wenige Monate vor dem fabelhaften Jackpotgewinn aus dem Lottosyndikat ausgetreten. Während der drei Jahre ihrer Mitgliedschaft hat sie um die 15 Prozent der Gesamtkosten für die Lottoscheine getragen. Nun fragt sie sich, ob die Lottogewinner sie wohl überhaupt am Gewinn beteiligen. Die 26-jährige alleinerziehende Mutter erzählte der Zeitung The Sun:


“Wenn ich gewonnen hätte, hätte ich derjenigen, die ausgetreten ist, auf jeden Fall eine Million oder mehr abgegeben. Ich hätte sie benachrichtigt, wenn es andersrum gewesen wäre. Wir waren auf der Arbeit wie eine große glückliche Familie. Ich weiß nicht warum sie sich noch nicht bei mir gemeldet haben — sie schwelgen wahrscheinlich in ihrem Gewinn.”

Bisher ist nicht klar, ob die anderen Busfahrer zusammenlegen werden und Hazel Loveday einen Teil des EuroMillions-Gewinns abgeben werden. Wenn jeder Fahrer ihr nur zehntausend Pfund geben würde hätte sie um die 120 Tausend Pfund und könnte sich damit ihr eigenes Haus kaufen.


Dieses Rätsel sorgt für Trubel. Sollen ihre Kollegen nun Mitgefühl zeigen und ihr einen Teil des Vermögens abgeben, da sie viele Jahre lang Mitglied im Syndikat war? Oder hätte sie nur am Gewinn beteiligt sein dürfen, wenn sie noch immer dabei gewesen wäre – ist das der Preis, den sie für ihren Austritt bezahlen muss?


Das Geheimrezept für einen Lottogewinn ist niemals aufzugeben, denn man kann nie wissen, wann einem seine Glückszahlen plötzlich unglaublichen Reichtum einbringen.
 
Hazel Loveday – Sie sagt ihre Kollegen haben sie noch nicht kontaktiert, um ihr einen Teil des Gewinns abzugeben …

 

Hazel Loveday

 

Was ist Ihre Meinung? Denken Sie, Hazel sollte einen Teil des unverhofften Lottogewinns abbekommen? Hinterlassen Sie ein Kommentar unter diesem Artikel und teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

Und vergessen Sie nicht, sich einen Lottoschein für die Ziehung des 156 Millionen Euro schweren Euromillions-Jackpot am Freitag zu holen! 

 

Jetzt spielen



Sie müssen eingeloggt sein, um ein Kommentar hinterlassen zu können.
Kommentieren Sie auf Facebook
Support Rating SRC Comodo Underage

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) | Datenschutzrichtlinie
Diese Website gehört zu und wird betrieben von Secure View Services Limited, 3rd Floor Methonis Tower, 73 Archbishop Makarios Avenue, 2082, Nicosia, Cyprus, und nutzt die Spiellizenz (No: 8048/JAZ) ihrer Beteiligungsgesellschaft Play UK Internet, N.V.

© 2019 Play UK Internet N.V